Etwas in's Gedenkbuch eintragen

 
Zur Zeit sind 5478 Einträge im Gedenkbuch
Zurück1 ...104 105 106 107 108 109110 Weiter

wroenn
24.11.2007 14:37
Nr. 78

Ich weiß wirklich nicht, was ich noch schreiben soll!
Das Alles war und ist so grauenhaft, so unnötig und so unbeschreiblich schade. Diese Tat war so völlig sinnlos! Sie hat Niemandem genutzt, sie hat nur zerstört, so unendlich viel zerstört. Denn es wurde nicht nur ein Leben zerstört, sondern deren viele.
Schon die Betroffenheit der Menschen, die eigentlich nichts mit Hannah zu tun hatten, ist außerordentlich. Wie es um das Seelenleben der Angehörigen und Freunde bestellt ist, dass kann man sich nicht, auch nur ansatzweise, vorstellen. Ich hoffe, dass in der nächsten Woche alles glatt läuft, der öffentliche Teil zu einem Ende kommt und damit endlich Ruhe eintritt. Die Ruhe, nach der sich viele gesehnt haben, um dann endlich ihren Seelenfrieden zu finden.
Wir werden immer an Hannah denken, die vergangenen drei Monate haben uns verändert.
Dauerhaft!
Michaela
24.11.2007 13:36
Nr. 77
michisbeautyoase1@freener.de
Hallo Hannah,
heute ist einer dieser Tage, an denen ich das Gefühl habe, du bist mir ganz besonders nah, begleitest jeden meiner Schritte.Und schon sitze ich wieder hier, und schreibe dir.
Je näher der Prozess rückt, je öfter muss ich an deinen Mörder denken. Dabei gefriert mir das Blut in den Adern. Ich kann das, was ich über dieses unmenschliche Wesen denke, was ich ihm wünsche, unmöglich in Worte fassen. Es gibt NICHTS, keine annähernd gerechte Strafe,für diese Grausamkeit, die er dir und deiner Familie angetan hat.NICHTS!
Ach Hannah, weisst du, was ich mir so sehr wünschen würde...was das allerschönste Weihnachtsgeschenk wäre? Könnte ich dich doch nur zurück holen...zurück hier auf die Erde, auf der du hättest noch so lange bleiben sollen. Ich würde dich an der Hand nehmen, und dich zurück bringen zu deinen Eltern, deinen Schwestern und deinem Freund. Der Himmel...er hätte noch warten können!
In Liebe
Michaela
K.O.Bonn
24.11.2007 11:12
Nr. 76
karaooke@online.de
Kraft für den bevorstehenden Prozess.....

.....für die Eltern, Schwestern und den Freund der völlig, sinnlos und brutal ermordeten Hannah (14 ).

Möge alle Kraft der Welt und die, von uns allen zu Ihnen hinübertragen werden.

Wenn in bangen trüben Stunden
Unser Herz beinah verzagt,
Wenn von Krankheit überwunden
Angst in unserm Innern nagt;
Wir der Treugeliebten denken,
wie sie Gram und Kummer drückt,
Wolken unsern Blick beschränken;
Die kein Hoffnungsstrahl durchblickt:
O! dann neigt sich Gott herüber,
seine Liebe kommt uns nah,
sehnen wir uns dann hinüber,
Steht sein Engel vor uns da,
Bringt den Kelch des frischen Lebens;
Lispelt Mut und Trost uns zu.
Und wir beten nicht vergebens
Auch für die Geliebten Ruh.
Novalis

in Gedanken und im Gebet für diese Kraft und HannahK , bei Ihnen.......
Karin
24.11.2007 11:02
Nr. 75

Hallo kleines Sternenkind,

endlich kann auch ich dir wieder schreiben.danke,Marcus.
Ich denke nach wie vor an dich und es tut nach wie vor weh,so sehr.
Habe in den letzten Tagen Seiten im Net gefunden,die ich vorher gar nicht gesehen habe und dadurch deinen schlimmen letzten Weg nachvollziehen(müssen).
Kleine Maus,wie hat der das bloß geschafft?Ich mag nicht an deine Ängste denken...ich hasse diesen WICHT,ich weiß nicht,was ich ihm alles an den Hals wünsche...
Ich fühle so mit deinen Eltern und Schwestern,sie tun mir so leid.Ich wünsche ihnen alle Kraft der Welt.
Kleines Sternenkind,komme bald wieder an dein Grab...bis dahin...
ich denk an dich.
Karin
Walter
24.11.2007 08:30
Nr. 74

Hallo!

Ich habe selber eine Tochter in dem Alter und zufällig heisst diese auch Hannah.
Ich glaube ich kann mir gar nicht vorstellen was die Eltern durchmachen. Ich würde wahrscheinlich amok laufen.......ich hätte nur das Ziel denjenigen der mir das angetan hat zu vernichten.
Ich weiss auch dass sie dadurch nicht wiederkommt aber solch einer hat für mich keine Lebensberechtigung.
Ich wünsche den Eltern viel Kraft um diese schwere zeiten zu überstehen. Wenn am 24.12 noch Leute gebraucht werden, schreibt es ins Netz.

Ihm wünsche ich eine lebenslänglich Strafe in einem Knast wo er jeden Tag (nicht nach 18 jahren raus) misshandelt wird.
Marcus aus Brühl
24.11.2007 00:40
Nr. 73
gedenk_hannah@gmx.de
... nun eigentlich bin ich Atheist... ich glaube nicht an Gott und auch nicht an das Leben nach dem Tod. Ich möchte das jetzt nicht weiter ausschmücken... aber auch als Atheist habe ich Gefühle und ich weiß was menschlich ist bzw. was der Natur entspricht. Tiere töten um zu überleben. Aber selbst im Tierreich gibt es Momente (gerade bei den Affen), in denen nicht nur aus Überlebensaspekten "gemordet" wird. Aber wir sind keine Affen mehr. Wir wollen auch nicht grausam sein, aber was sollen wir tun? Der Mörder Zdenek Hrbac zeigt keine Reue... warum auch... Menschlichkeit und Barmherzigeit ist kein Zustand, den man mal eben wechseln kann!
Im Moment ist seine einzige Sorge, dass er seinen schwulen Freund nicht sehen kann... (ungenannte Quelle)
Ich kann das nicht ertragen.... ich bin kein erbarmungsloser Hund... aber REISST ihn AUSSEINANDER ... diesen verdammten ....
Michaela
23.11.2007 16:04
Nr. 72
michisbeautyoase1@freenet.de
Hallo Hannah,
wie schön, dass wir dir wieder ein paar Zeilen schreiben können (an dieser Stelle herzlichen Dank an Marcus, für diese Seiten).
Ein paar Gedanken, die zu dir hinauf fliegen, zu "dem Stern, der deinen Namen trägt".Gedanken, die dir erzählen, wie sehr wir dich hier unten vermissen.
Das mit deinem Stern war eine wundervolle Idee der Kinderschutzgruppe, es macht dich für uns ein wenig "sichtbarer".
Ach Hannah, jetzt rückt Weihnachten immer näher, doch diesman ist mir sehr traurig ums Herz. Ich weiss, ich werde mit einigen Tränen zu kämpfen haben.Meine Gedanken werden noch viel mehr als sonst bei dir und deiner Familie sein, und ich wünschte, ich könnte irgendwie trösten.
Diesmal werden all unsere Kerzen für dich und all die anderen kleinen Sternenkinder brennen.
Bye Hannah <3
Michaela
Ariane
23.11.2007 03:01
Nr. 71
Klotziane@web.de
Liebe Hannah,
ich wünsche deinen Eltern für die nächste Zeit viel, viel Kraft, das alles Durchzustehen.

Ariane
Marcus aus Brühl
22.11.2007 19:49
Nr. 70
gedenk_hannah@gmx.de
Ach Hannah, noch immer kommen täglich die Gedanken an dein schlimmes Schicksal hoch. Immer noch fühlt es sich an, wie ein schrecklicher Alptraum, der nicht real ist. Aber es ist real :-(
Nun beginnt bald der Prozess... deine armen Eltern :-((((

Sehr viele Menschen denken weiterhin an dich...
Thomas (bei Osnabrück)
21.11.2007 11:42
Nr. 69
nope@osnanet.de
Als du gingst,
schwiegen die Vögel einen Augenblick, drehten die Uhren ihre Zeit zurück.

Als du gingst,
verstummte das Rascheln im Wald, erschienen junge Menschen so alt.

Als du gingst,
hatte sich das Meer hinter den Felsen versteckt, die Sonne brannte heißer den je,
wurde von kleinen Wolken verdeckt.

Als du gingst,
hörte man nur den Schwan, der sang, hielt die Welt ihren Atem an.

Als du gingst,
war nur noch tiefe Trauer da wir können´s nicht fassen, dass so was geschah.

Als du gingst,
wurden Herzen schwer wir fühlten uns traurig und unheimlich leer.

Als du gingst,
sollten noch so viele Worte gesagt mein Kind wir lieben dich.
Wir fühlen uns von Schmerz geplagt, es zerreist uns innerlich.

Als du gingst,
war noch keiner dafür bereit weil wir dachten –

es wäre noch so viel Zeit.

(Verfasser unbekannt)
Tina Niederpleis
21.11.2007 09:01
Nr. 68

Liebe Hannah, wieder ein Tag, und meine Gedanken sind bei Dir.
Einfach aus dem Leben gerissen...viel zu jung gestorben...
es tut mir unendlich leid.
Ich habe einen Liedertext gefunden, der alles aussagt,liebes Sternenkind,
ich hoffe das er Dir gefällt.Es ist ein Lied von Michael Jackson.



Gone too soon

Like a comet
blazing ‘cross the evening sky
Gone too soon

Like a rainbow
fading in the twinkling of an eye
Gone too soon

Shiny and sparkly
and splendidly bright here one day
gone one night

Like the loss of sunlight
on a cloudy afternoon
gone too soon

Like A Castle
Built Upon A Sandy Beach
Gone Too Soon

Like a perfect flower
that is just beyond your reach
gone too soon

Born to amuse, to inspire, to delight
here one day
gone one night
Like a sunset
Dying with the rising of the moon
gone too soon
gone too soon
Heidi M.
21.11.2007 00:02
Nr. 67
m.power@web.de
Hannah ...

Du bist noch da, auch wenn Du nicht gesehen wirst ...
Obwohl Du nicht sprechen kannst, kannst Du immer noch gehört werden ...
Auch wenn Du nichts berühren kannst, kannst Du immer noch gefühlt werden!

Keiner von uns kann und will sich Dir entziehen!
Und das ist gut so!!!
Anne
20.11.2007 20:38
Nr. 66
ackrause@arcor.de
Hallo Sternekind, kleine Maus, war gerade wieder tief versunken in Gedanken an Dich. Du wirst immer in unseren Gedanken und Herzen sein. Ich werde nun "deine" Kerze anzünden und zu Gott beten, das er auf euch Sternenkinder gut aufpasst. Schön, das es einen Stern mit deinem Namen gibt!!!! Er leuchtet für immer!!!....Sternenhanna, schlaf schön...Sch..kann mich nicht mal einer kneifen und sagen es war nur ein Traum?
AngieS.
20.11.2007 17:03
Nr. 65
Angela.Stegmueller@gmx.de
Liebe Hannah,wieder ein paar Zeilen an Dich hinauf zu Deinem Stern.

WEINET NICHT AN MEINEM GRAB UM MICH.ICH BIN NICHT DORT,ICH SHLAFE NICHT.
ICH BIN DER WIND ÜBER DEM SEE,KRISTALLGLITZER AUF DEM WINTERSCHNEE.
ICH BIN AM TAG DAS SONNENGOLD,ICH BIN DER REGEN HERBSTLICH GOLD.
ICH BIN DAS TIEFE HIMMELSBLAU,DER SCHÖNE FRISCHE MORGENTAU.
SUCHT MICH UND BLICKT IM DUNKLEN IN DIE FERNE,BEI NACHT BIN ICH DAS FUNKELN DER STERNE.
ZÜNDET FÜR MICH EINTAUSEND KERZEN AN UND VERGESST MICH KEINE SEKUNDE LANG.
STEHT NICHT AM GRAB DIE AUGEN ROT,ICH BIN NICHT DORT........
BIN AN EINEM VIEL SCHÖNEREN ORT.

Liebe Hannah keiner hier wird je verstehen warum immer wieder so etwas schlimmes passieren muss,aber wir werden immer daran denken müssen das es Dir liebe Hannah passiert ist sowie all den anderen Kindern von solch gewaltsamen Verbrechen,wir werden nie vergessen können das es immer wieder passieren wird,das immer wieder Kinder wegen solchen "Menschen"ihr Leben verlieren.Ich habe Angst um meine Tochter und um all die anderen Kinder,wie sollen wir Euch schützen können????
KSG-Carolin - Anika & Kay
20.11.2007 02:24
Nr. 64
info@kinderschutzgruppe-carolin.de
Liebes "Sternenkind Hannah von der Erde"

Wieder eine neuer Tag,der noch sehr jung ist zu dieser Nachtstunde.Im Kinderbüro brennt immer noch Licht.

Je mehr Menschen,vernünftige und ehrliche Menschen,wie Kay sie nennt,an Dich denken und hier Deiner gedenken,
je mehr wird man sich stets an Dich erinnern.Für Carolin gibt es einen Rhodedendron,der für sie extra gezüchtet wurde.
Du hast schon Deinen Stern bekommen, weil es Kay keine Ruhe ließ und er einfach noch etwas schönes tun wollte.
Seitdem klingeln bei uns öfter die Telefone,denn die Leute möchten natürlich wissen,wo man den Stern genau sehen kann.Ein Tipp dazu - auf unserer Seite ist für Hannah eine Seite.Und neben ihrem Bild,sind die Links,wie man es am besten anstellt.
Das die Sternentaufe für Dich,liebes "Sternenkind Hannah von der Erde",inzwischen so oft von vielen Menschen zitiert wurde,zeigt doch wie beliebt Du warst und bist.
Bleibst unser aller Schicksalsengel und jeder behält Dich auf ganz besondere Weise im Herzen.Auch wenn es noch immer
sehr schwer ist,besonders für Deine Eltern,Deine beiden Schwestern,alle anderen Hinterbliebenen ,aber auch für Dennis
und all Deine Klassenkameraden.
Ein jeder denkt an Dich,wo immer Du bist.Und grad läuft bei uns hier in Berlin im Radio die Titelmusik aus dem Film "Ghost-Nachricht von Sam".Ist das eines Deiner Zeichen,die Dir Carolin schon beigebracht hat.Schön wärs!Kay schaut zum Himmel.
Hannah - sei ein liebes Mädchen und hilf allen die Dich so unendlich vermissen!

Lieben Gruß von Anika & Kay
Wilfried
19.11.2007 20:31
Nr. 63

UNVERGESSEN!!! Hannah dein Sterben kann nie gesühnt werden,aber wir alle hoffen das der Täter nie wieder auf freien Fuß kommt. Und wenn doch, dann soll er alt und grau sein.
Marcus aus Brühl
19.11.2007 10:20
Nr. 62

... immer noch muss ich jeden Tag an dich und dein Schicksal denken... ich hoffe, es kehrt bald etwas Ruhe in meine Gedanken ein... ... wenn der Prozess beginnt, wird dann alles wieder hochkommen... aber egal, im Gegensatz zu dem, was du erleiden musstest, ist das alles lächerlich :-(
K.O.Bonn
18.11.2007 11:44
Nr. 61
karaooke@online.de
für Hannah

"EIN STERN DER DEINEN NAMEN TRÄGT"

„STERNENKIND HANNAH VON DER ERDE“
Getauft zum 27.11.2007

Daten von dem Stern im Sternbild
NGC 28 Phoenix
Position (Äquinoktium: J2000.0)
Rektaszension 00h 10m 25,24s
Deklination -56° 59' 20,9"


Seit Jahren schon leben wir mit Dir
Und wir danken Gott dafür
Dass er uns Dich gegeben hat
Als Erinnerung an Dein Leben
möchten wir Dir heut' etwas geben
Ein Geschenk für alle Ewigkeit

Einen Stern der Deinen Namen trägt
Hoch am Himmelszelt
Den schenken wir Dir heut Nacht
Einen Stern der Deinen Namen trägt
Alle Zeiten überlebt
Und über Dich und Deine Lieben wacht

Irgendwann ist es vorbei
Und im Himmel wird Platz für alle frei
Doch Dein Stern bleibt oben
für immer und ewig stehn
Und auch noch in 1000 Jahren
wird er Deinen Namen tragen
Und immer noch
der schönste von allen sein

in stillem gedenken verneige ich mich vor

"STERNENKIND, HANNAH VON DER ERDEN"

........für immer im herzen und in gedenken, ganz besonders Hannah sowie Carolin, Mirijam,Steffi,Mitja,Gerd Höllige, Michelle Kiesewetter ........ und alle, alle...... anderen unschuldig ermordeten Menschen..........

wroenn
18.11.2007 09:10
Nr. 60


Schade, dass du gehen mußt, lang vor Deiner Zeit,
allen, die geblieben sind, tut's so schrecklich leid,
Einfach so hinauszugehen, hast du mal bedacht,
Was dein Fortgehen uns, Hannah, für einen Kummer macht.

Es tut mir so Leid!
Anne
17.11.2007 19:34
Nr. 59
ackrause@arcor.de
Kerzenlicht

Vor mir steht eine Kerze, spendet warmes Licht.
Ungezählte Tränen benetzen mein Gesicht.

Eine kleine Botschaft liegt vor mir auf dem Tisch.
Sauber ausgedruckt, die Tinte noch ganz frisch.

Ich lese deren Zeilen, kann nicht von ihnen lassen.
Verstehe ihren Sinn, doch kann ich sie kaum fassen.

Ein Menschenkind ist viel zu früh gegangen,
dabei hatte sein Leben kaum angefangen.

Ich fühle tiefe Trauer um dieses Wesen...
Wie gerne hätte ich von seinem Glück gelesen!

Ich denke an die Eltern, die den Verlust beklagen.
"Ihr seid nicht allein!", möchte ich ihnen sagen.

Vor mir steht eine Kerze, spendet warmes Licht.
Kleines Sternenkind - vergessen wirst Du nicht!

Liebe Hannah, deine Kerze brennt auch heute abend wieder für dich
Thomas (bei Osnabrück)
17.11.2007 12:53
Nr. 58
nope@osnanet.de
Wir beurteilen einen Menschen nicht an seiner Anwesenheit. Wir werten sein tun, handeln und menschliches Miteinander. Du hast bei so unglaublich vielen einen wunderbaren Eindruck hinterlassen. Wenn das Gefäß deines Geistes auch zerstört ist, so ist doch dein eigentliches Dasein, deine Meinung, deine Einstellung, deine Liebe, deine Abneigungen, deine Wünsche und Hoffnungen von allen die dich kannten aufgefangen worden. In ihnen wirst du weiterleben. Die Physik lehrt uns, Energie kann nicht verloren gehen, sie wird immer nur in etwas anders umgewandelt. Irgendwo bist du, wir sehen dich nicht, aber du bist da.
Wilfried
17.11.2007 08:17
Nr. 57
fabian309@web.de
Ich denke an den Vater, wie viele Spiele er mit Hannah und Schwestern gespielt haben mag. Im Garten, im Park, im Schwimmbad, der Urlaub,Ermahnungen komm nicht zu spät nachhause,die ganzen Kleinigkeiten des Alltags die man für selbstverständlich hin nimmt ohne zu wissen, war es das letze mal??? Er wird seine Tochter, ob es die jüngste ist weiß ich nicht, aber ich denke es mal, genau so schmerzlich vermissen.

DER VATER... die erste große Liebe im Leben einer Tochter...

Wie oft sagt ein Kind MEIN PAPA,ich hab dich lieb.

Diese Worte die Eltern zeigen, unser Kind liebt uns....und wir unser Kind.


Vorbei.....die Worte sind auf den LIPPEN verklungen, was bleibt ist das unendliche Verlassen sein..
Marcus aus Brühl
17.11.2007 01:34
Nr. 56
gedenk_hannah@gmx.de
... ich muss auch immer wieder an die Mutter von Hannah denken... wie kann man diesen Schmerz aushalten ohne daran zu zerbrechen... ich hoffe so inständig, dass sie nicht daran zerbricht... wenn wir längst wieder unseren Alltag bestreiten, wird sie immer wieder in Trauer zurückfallen. Sie hat ihre kleine Maus 14 Jahre durch's Leben begleitet, aufgepäppelt, gesund gepflegt, Küsschen erhalten, Küsschen gegeben, gestritten, das Bad war blockiert, der 1. Schultag, Geburtstage, Streiterei mit den Schwestern, Zusammenhalt mit den Schwestern, der 1. Freund, Lob und Tadel für verschiedene Dinge, Lebensfreude, Mutterliebe, Hannah hat mal wieder was angestellt... etc. das sprudelnde und quirlige Zusammenleben mit ihrer kleinen Maus... und dann der Abend, als Hannah einfach nicht nach Hause kommt... und dann der Moment, als man ihr sagt, dass Hannah nie wieder nach Hause kommt... das ist so unsagbar traurig... so unvorstellbar...
... liebe Mutter von Hannah... du hast keine Schuld!
K.O.Bonn
16.11.2007 18:16
Nr. 55
karaooke@online.de
ich habe soeben hier gelesen, das die kinderschutzgruppe Carolin, zum 27.11.2007 einen stern auf und für Hannah getauft hat, damit " unser Sternenkind" wieder ein eigenes zu Hause hat. ( ich bin gerührt).

......liebe Hannah, mir fällt spontan hierzu der ohrwurm: ein Stern der deinen namen trägt ein. auch dieses lied passt zu dir und jeder wird wenn er es hört an dich und deinen stern denken.
wenn du dies spürst, wird er der hellste sein.
.....eine deiner freundinnen schrieb, der stern würde wahrscheinlich sogar in allen farben blinken, damit sie wüssten, das du Party machst......

....ja, du warst ein ganz besonderer Mensch und bist immer noch ganz besonders, in deinem jetzigen sein.

..so sehr man sich bemüht, man kommt nicht los von dir. in fast allen alltagssituationen bist du allgegenwärtig..................

...ich denke, wenn wir dir einst folgen werden, hast du viel zu tun und es wird nie langweilig werden, da wir dich alle kennen lernen und herzen wollen.......

..bis dahin weiss ich dich, dort wo du mit all den anderen unschuldig getöteten Kindern und menschen jetzt bist, in guten Händen..............

.........für immer im herzen und in gedenken, ganz besonders Hannah sowie Carolin, Mirijam,Steffi,Mitja,Gerd Höllige, Michelle Kiesewetter ........ und alle, alle...... anderen unschuldig ermordeten Menschen..........
Wilfried
16.11.2007 15:04
Nr. 54

Ein Stern der deinen Namen trägt hoch am Himmelzelt...es wird schwer sein deinen Stern der Kinderschutzgruppe Carolin zu finden Hannah; aber ich versuche es. Wenn nicht bleibt der Polarstern...
Das Lied ``Fang das Licht``...passender kann kein Text sein!
Hanni
16.11.2007 14:50
Nr. 53
ama.motte@yahoo.de
Ohne Worte........

Traurig, traurig
Heidi M.
15.11.2007 23:20
Nr. 52
m.power@web.de
Hannah ...

Beim Aufgang der Sonne und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an Dich.

Beim Wehen des Windes und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an Dich.

Beim Öffnen der Knospen und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an Dich.

Beim Rauschen eder Blätter und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an Dich.

Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht,
erinnern wir uns an Dich.

Wenn wir müde sind und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an Dich.

Wenn wir verloren sind und Krank in unseren Herzen,
erinnern wir uns an Dich.

Wenn wir Freude erleben, die wir so gerne teilen würden
erinnern wir uns an Dich.

So lange wir leben, wirst auch Du leben ...
denn Du bist ein Teil von uns, wenn wir uns an Dich erinnern.

(Verfasser unbekannt)
Christian aus Bonn
15.11.2007 23:18
Nr. 51

Hallo Hannah,

ich hoffe auf viele klare kalte Nächte, damit wir stets zu Dir raufschauen können.
Marcus aus Brühl
15.11.2007 22:01
Nr. 50
gedenk_hannah@gmx.de
@Kinderschutzgruppe-Carolin
Das finde ich echt klasse von euch, dass ihr Hannah einen Stern gewidmet habt...
Respekt vor eurer Arbeit und eurem Engagement!!!
Kinderschutzgruppe Carolin
15.11.2007 21:41
Nr. 49

von allen der KSG-Carolin
Nachricht: Hannah hat ihren eigenen Stern bekommen. Getauft zum 27.11.2007 auf den Namen „Sternenkind Hannah von der Erde“ Daten von dem Stern im Sternbild NGC 28 Phoenix Position (Äquinoktium: J2000.0) Rektaszension 00h 10m 25,24s Deklination -56° 59' 20,9" Man sieht ihn das ganze Jahr über! Eigentlich sollten die Sternenkinder alle erst ihre Sternentaufen zum Andenken bei unserem "CarolinConcert" bekommen. Aber diejenigen,die ihre Hannah auf so schreckliche Weise viel zu früh und unerwartet zurücklassen musste, brauchen etwas, von dem sie glauben dürfen,da oben ist nun etwas das Hannah`s neues zu Hause ist. Aus diesem Grunde haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen,hier eine Ausnahme zu machen. Die Taufurkunde für Hannah`s Stern wird den Eltern übergeben,wenn sie etwas zur Ruhe gekommen sind nach dem Prozess. Hannah - Du bist nun ein richtiges Sternenkind. Sei da oben genau so lieb,wie man Dich auf der Erde kannte. Wir haben noch einen schönen Text gefunden. Karel Gott & Darinka „Fang das Licht“ „Fang Das Licht Fang das Licht von einem Tag voll Sonnenschein halt es fest schließ es in deinem Herzen ein , heb es auf und wenn du einmal traurig bist , dann vergiss nicht dass irgendwo noch Sonne ist. Fang das Licht von einer Nacht voll Sternenschein , halt es fest schließ es in deine Träume ein , heb es auf und wenn die Dunkelheit beginnt , dann vergiss nicht dass irgendwo noch Sterne sind. Fang das Licht halt es fest für den Tag , an dem die Hoffnung dich verlässt. Und glaubst du dass es für dich kein Wunder gibt , dann vergiss nicht - dass jemand da ist der dich liebt. Fang das Licht von einem Tag voll Sonnenschein , halt es fest schließ es in deinem Herzen ein , heb es auf und wenn du einmal traurig bist , dann vergiss nicht dass irgendwo noch Sonne ist. Fang das Licht halt es fest für den Tag , an dem die Hoffnung dich verlässt. Und glaubst du dass es für dich kein Wunder gibt , dann vergiss nicht dass jemand da ist der dich liebt. Und glaubst du dass es für dich kein Wunder gibt , dann vergiss nicht dass jemand da ist , der dich liebt. Dann vergiss nicht dass jemand da ist , der dich liebt. „
Anne
15.11.2007 19:11
Nr. 48
ackrause@arcor.de
Hallo Sternenkind,
draussen ist es bitter kalt. Die Sterne leuchten neben dem kleinen Mond ganz helle. Aber nur ein Stern leuchtet besonders hell, es ist dein Stern!! ich weis, das du über uns allen wachst. Schlaf schön Engelchen
Wilfried
15.11.2007 17:26
Nr. 47

Hannahs Stern ist der Polarstern,der hellste von allen.Dieser Stern begleitet uns alle.
Und Hannah uns! Egal, wo jemand sein zuhause hat er ist auf der ganzen Welt sichtbar.
:-) <3

die tomke aus berlin
15.11.2007 15:21
Nr. 46

hey hannah,ich habe immernoch nicht aufgehört an dich zu denken..hab dich voll feste in mein HERZ geschlossen..du bist EINZIGARTIG und sehr sehr HÜBSCH..
für mich bist du sowas wie eine "gedanken-freundin"geworden,ich denke oft an dich und versuche dir mitzuteilen,wie sehr du in meinem herzen bist und wie sehr ich dich gern habe,obwohl ich dich nicht kenne,was ich sehr bedauere..
ich wünschte ich hätte dich kennengelernt und wir wären an diesem abend,wo alles geschehen ist zusammen gewesen,ich hätte alles mögliche versucht und das absolut schrecklich-GRAUSAME was passiert ist zu verhindern,ich hätte sicher für dich mein leben auf´s spiel gesetzt und das sag ich bzw schreib ich jetzt nicht nur so,sondern ich teile es dir mit,weil es so ist und mich dein schicksal einfach sehr sehr doll mitnimmt,du bist in meinem herzen und ich lasse dich auch nicht mehr aus meinem herzen heraus.du bist einfach so ein mädchen,wie ich es bin,wie es viele andere sind,einfach ein ganz normales lebenslustiges hübsches mädchen...ich wünschte ich könnte ALLES RÜCKGÄNGIG MACHEN,aber hannah,es geht leider nicht..:-( ich würde dich auch gerne mal an deinem grab besuchen kommen,aber ich wohne in berlin und ausserdem sollte dein grab für deine eltern freunde verwandeten und geschwistern vorbehalten sein..ich weiss auch nicht ob du es gewollt hättest,dass dich soviele fremde leute besuchen kommen...
aber hannah,ich hoffe wir lernen uns eines tages,wenn auch meine "zeit gekommen ist"kennen,dann nehm ich dich in meine arme und wir beide machen den "himmel unsicher":-)...
ich wünsche deiner familie und allen leuten die dich gern haben,alles alles gute...
tschau tomke
Gerhard (GD)
15.11.2007 13:15
Nr. 45

Liebe Hannah, du bleibst für immer in unseren Gedanken, in unseren Herzen

Gott des Lebens,
Wenn wir vom Dunkel ins Licht gehen,
wenn wir von einem Abschnitt des Lebens
in den nächsten gehen müssen
begleite uns

Wenn wir lernen müssen, allein zu sein,
wenn wir lernen müssen, unsere Liebe zu teilen,
wenn wir lernen müssen, die Sinnlosigkeit zu ertragen,
begleite uns.

Wenn wir vom Tod ins Leben gehen,
wenn wir lernen müssen, loszulassen,
wenn wir lernen müssen, allein weiter zu leben,
begleite uns.
Amen.
Tina Niederpleis
15.11.2007 12:19
Nr. 44
nc-iliadibe@netcologne.de
Hallo liebe Hannah,
...es vergeht nicht ein Tag, an dem ich nicht an Dich denke... :(

Tears In Heaven
Eric Clapton and Will Jennings
Would you know my name if I saw you in heaven?
Would it be the same if I saw you in heaven?
I must be strong and carry on,
'Cause I know I don't belong
here in heaven.

Would you hold my hand if I saw you in heaven?
Would you help me stand if I saw you in heaven?
I'll find my way through night and day,
'Cause I know I just can't stay
here in heaven.

Time can bring you down, time can bend your knees.
Time can break your heart, have you begging please,
begging please.

Beyond the door there's peace I'm sure,
And I know there'll be no more
tears in heaven.

Would you know my name if I saw you in heaven?
Would it be the same if I saw you in heaven?
I must be strong and carry on,
'Cause I know I don't belong
here in heaven.





Thomas (Bei Osnabrück)
15.11.2007 10:17
Nr. 43
nope@osnanet.de
Hi Hannah! Das ist ja auch schon wieder etwas her, seit ich dir ein paar Zeilen geschrieben habe. Trotzdem habe ich natürlich jeden Tag an dich gedacht. Ich hätte ja gerne heute mal deinen Stern gesehen, aber da waren zu viele Wolken davor. Was mag das für ein Stern sein? Nachdem du mir ein bisschen beschrieben wurdest denke ich mal, strahlt er nicht einfach nur so still vor sich hin, nein, der flackert bestimmt in allen möglichen Farben. Na, ich bekomme ihn schon noch zusehen. Ich zwinkere dir zu und vielleicht blinkst du einmal zurück, hm? Bis bald Kleines, ich denk an dich.
Marcus aus Brühl
14.11.2007 23:00
Nr. 42
gedenk_hannah@gmx.de
... war eben beim Sport... da lief das Lied Akon - Don't Matter im Radio... sofort musste ich wieder an dich denken... es ist so wahnsinnig traurig :-(
Andrea H.
14.11.2007 22:25
Nr. 41
andrea.haenke@gmx.de
@Heidi M. <3 <3 <3
Heidi M.
14.11.2007 20:48
Nr. 40
m.power@web.de
Denk' an mich, denk an mich zärtlich,
wie an einen Traum.
Erinnere Dich ... keine Macht trennt uns
außer Zeit und Raum.

An den Tag, wann er auch kommen mag,
an dem Du Abschied nimmst von mir,
Lass' das Gestern weiter leben -
Schließ' es ein in Dir.

Natürlich war von allem Anfang klar,
dass ich Dich irgendwann verlier' ...
aber wenn Du Dich zurücksehnst,
such mein Bild in Dir.

Denk' an unsre Zeit im Sonnenschein ...
denk' nicht an das, was nicht hat sollen sein.

Denk' an mich - sieh' meine Zeichen,
wenn Du dich verirrst.
Versuch' für mich, Stärke zu zeigen,
wenn Du müde wirst.

Dann denk' an mich, und quälen Sorgen Dich,
dann träum' Dich heimlich her zu mir ...
und wo immer Du auch sein magst,
such' mein Bild in Dir.

Was entsteht auf dieser Welt, vergeht -
und eines Tages gehen auch wir.
Doch Gefühle sind unsterblich ...
Ich bleib' nah bei Dir.

aus "Phantom der Oper"

Heidi M.
14.11.2007 20:28
Nr. 39
m.power@web.de
Du warst ein Kind der Hoffnung,
unsere Liebe umhüllte Dich,
unsere Fantasie schmückte dein Leben aus.

Du warst ein Kind der Freude.
Wie eine Blüte ging unser Herz auf,
denn wir erwarteten Dich voller Sehnsucht.

Du warst ein Kind des Lebens.
Wir wollten Leben weitergeben
und uns selbst beschenken lassen.

Du bleibst unser Kind.
Du bist ein Kind der Sehnsucht,
das zu einem Kind der Trauer wurde.

Du hast sie nicht gesehen,
den Sonnenglanz und die Mondsichel.
Du hast nicht in unsere leuchtenden Augen geschaut.

Nun aber siehst Du das Licht,
das strahlende, wärmende Licht
der Liebe Gottes.
Auch Du wohnst im Hause Gottes,
wo viele Wohnungen sind.

Du bist gesegnet,
Du Kind der Hoffnung, der Freude
und des Lebens.
Und mit Dir ist gesegnet
unsere Trauer um Dich,
Du Kind bei Gott.

aus "Segen strömt aus der Mitte" von Hanne Straeck

Heidi M.
14.11.2007 20:07
Nr. 38
m.power@web.de
Hannah ...

Dieses Gedicht habe ich in einem Forum für Dich gefunden.
Ist es das, was Du Dir für uns wünschst?

"Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist -
oder Du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.

Du kannst Deine Augen schließen und beten, dass sie zurückkommen wird -
oder Du kannst Deine Augen öffnen und sehen, was von ihr geblieben ist.

Dein Herz kann leer sein, weil Du sie nicht mehr sehen kannst -
oder es ist voll von der Liebe, die sie mit Dir geteilt hat.

Du kannst dem Morgen den Rücken drehen und im Gestern leben -
oder Du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil Du das Gestern gehabt hast.

Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist -
oder Du kannst die Erinnerungen an sie pflegen und sie in Dir weiterleben lassen.

Du kannst weinen und Deinen Geist verschließen, leer sein und Dich abwenden -
oder Du kannst tun, was sie wünschen würde:

Lächeln, die Augen öffnen, lieben und weitermachen ..."

Karin
14.11.2007 20:02
Nr. 37

Hallo kleines Sternenkind,

ich denke nach wie vor an dich,
kann nicht loslassen von diesem schrecklichen Abend.

Es tut immer noch weh,dass jemand ein Leben einfach auslöscht,als wäre es nichts wert.

Bitte tanze mit den anderen Engeln und leuchte für uns hier unten weiter in deinem Stern.

In der Hoffnung,dich dort oben gut aufgehoben zu wissen,sage ich dir für heute tschüß,kleine Maus.

Bis bald...Karin
Ruth
14.11.2007 16:16
Nr. 36

Du bist ein Stern der nie erlöschen wird.
AngieS. aus Heidelberg
14.11.2007 09:38
Nr. 35
Angela.Stegmueller@gmx.de
Liebe Hannah,schön das es wieder eine Seite für Dich gibt,vielleicht ist es hier einem endlich gestattet in Ruhe an Dich zu denken und sich liebevoll zu erinnern,danke Markus.Ach Hannah Kleines es sind schon so viele Tage wieder vergangen,doch die Erinnerung an Dich verblasst auf keinen Fall,wie könnte man Dich auch jemals vergessen,Dein süßes Lächeln dein liebes Gesicht.Es tut einem so schrecklich leid,was Dir geschehen ist.Meine Hoffnung besteht einzig darin das Deine Seele sich frühzeitig davongeschlichen hat,fort von dem schrecklichen Ort an dem Dir so viel böses angetan wurde.Sicherlich bist Du von all den anderen Sternenkindern ganz liebevoll in deren Mitte aufgenommen worden,Du wirst dort keine Ängste mehr ausstehen müssen,wirst in Ruhe und Frieden auf die Deinen warten bis auch sie eines Tage die Regenbogenbrücke überqueren.Liebste Hannah ich schicke Dir einen ganz dicken Knuddler auf Deinen Stern,möge er Dir zeigen ich denk an Dich,Du Engelskind.

ERINNERUNGEN SIND WIE KLEINE STERNE,DIE TRÖSTEND IN DAS DUNKLE UNSRER TRÄUME LEUCHTEN.
Anne
13.11.2007 20:28
Nr. 34
ackrause@arcor.de
Dieses Gedicht fand ich, was ein Vater für sein Kind schrieb

Gedankenreise


Ist mir manchmal schwer um's Herz
und mich peinigt Gram und Schmerz,
dann netzen Tränen mein Gesicht
und ich entzünde ein Kerzenlicht...

Nun gehen die Gedanken leise,
doch unaufhaltsam, auf die Reise
vorbei an Berg und See und Strand
in's ferne Sternenkinderland...

Von weitem grüßt das Wolkenhaus,
grad' strömen alle Kinder 'raus,
und sie verbringen manche Stunde
bei Spaß und Spiel in lust'ger Runde...

Das mach hungrig, ist doch klar
und darum zieht die frohe Schar
nun schnell zum Wolkenspeisesaal
und verzehrt ein leckeres Mahl...

Nach einer kleinen Mittagsruh'
geht es dann wieder quirlig zu.
Man spielt und tobt ganz ungezwungen,
es wird gebastelt und gesungen...

Nach soviel Spaß und Heiterkeit
ist es dann langsam Schlafenszeit.
Auf jedes Kindlein, das ist nett,
wartet ein Kuschelwolkenbett...

Schließlich gehen im Wolkenhaus
nach und nach die Lichter aus.
Nach einem allerletzten Blick
kehrt dann die Wirklichkeit zurück...

Die Kerze spendet warmes Licht
und Tränen netzen mein Gesicht,
doch spüre ich trotz Gram und Schmerz,
wie Trost und Hoffnung wärmt mein Herz...

Kann auch mein Kind nicht bei mir sein,
ist's jetzt bestimmt nicht ganz allein,
sondern spielt im Wolkenland
mit anderen Kindern Hand in Hand...

Ist er auch jetzt so furchtbar fern,
spüre ich meinen kleinen Stern
ganz nahe auf wunderbare Weise
allein durch die Gedankenreise...

Hannah die Gedanken sind immer bei dir...Schlaf schön Kleines



K.O.Bonn
13.11.2007 12:48
Nr. 33
Karaooke@online.de
.......eine Mutter schrieb folgendes.........

Ich wollte dich ein Stück im Leben begleiten,
dir die schönen, aber auch die traurigen Seiten
dieser Erde zeigen.

Ich wollte mit dir die kleinen
und die großen Sorgen teilen
wollte mit dir lachen,
wollte mit dir weinen,
wollte viele Jahre mit dir gemeinsam
auf dieser Welt verweilen.


Das Schicksal aber wollte es anders,
du solltest mir all diese Dinge zeigen.
du solltest mir zeigen,
was kleine und was große Sorgen sind,
du mein Schatz solltest mich
als Engelchen durchs Leben begleiten.

Du hast mir die Augen geöffnet,
du zeigtest mir was wirklich wichtig ist.

Du gibst mir die Kraft die ich brauche,
um auf dieser Welt zu existieren.
Du mein Engelchen zeigtest mir das Leben ...

............in Gedenken an Hannah ............
Sabine
13.11.2007 06:15
Nr. 32

Im August laufe ich durch die Strassen.
Im August. Im grauen August.
Sie kommt nicht wieder nach Hause, im August.
Im November denke ich noch an sie, im einsamen November.
Wenn ich dusche, wenn ich tanze, wenn ich in ein Bus einsteige
denke ich an sie.
Sie kommnt nicht wieder nach Hause, im November.
Ich kenne sie nicht, ich kenne sie doch,
weil ich selbst ein Mädchen bin,
das im Dunkeln durch die Stadt läuft und weiss nicht
ob ich wieder nach Hause kommen werde.



lisa
12.11.2007 22:20
Nr. 31

hannah du fehlst so!!! ich wünschte es wäre alles ein böser traum und ich würde bald wach werden! dann wäre alles so wie vorher! :( die frage nach dem "warum" wird wohl für immer bleiben! du auch hannah! du wirst nicht vergessen ich versprechs dir!
Anne
12.11.2007 20:12
Nr. 30
ackrause@arcor.de
Unfassbar ist, was ist gescheh´ n
Du musstest leider so früh geh´ n
Du kommst jetzt niemals mehr zurück
das ist alles, nur kein Glück

Warum musst´ dieses nur gescheh´ n
warum musstest Du denn nur so geh´ n
Wann werden die Freunde es begreifen
wann hört für diese auf das Leiden

Und könntest Du in diese Herzen sehn
aus diesen wirst Du niemals geh´ n

Hannah du wirst aus unseren Herzen nie gehen, versprochen!!!
Wilfried
12.11.2007 17:47
Nr. 29

Ich sehe gerade am Fenster die Kinder vorbeilaufen, vom Sankt Martinszug....sie singen ihr Lied Sankt Martin... ich glaube Hannah sie singen auch für dich. Pass auf die Kleinen ein wenig mit auf in Zukunft.

Zurück1 ...104 105 106 107 108 109110 Weiter